Kerstin Mund
Heilpraktikerin

 


Bewegung und ihre Wirkung

 

Die Evolution gab dem Menschen ein bestmöglichstes Bewegungsrepertoire, um ohne Schmerzen durch den Alltag gehen zu können.

In unserem heutigen bewegungsarmen Alltag nutzen wir nur noch ca. 15 Prozent unserer Bewegungsmöglichkeiten, unser Bewegungsspektrum ist einseitig und engwinklig. Das kann dann zu Krankheiten und den damit verbundenen Schmerzen führen.

Die  Bewegungslehre – nach Liebscher und Bracht – gibt dem menschlichen Körper die Bewegungsreize, die im Alltag nicht oder nur selten ausgeführt werden. Somit erlangt der Körper wieder Bewegungsfreiheit um einwandfrei zu funktionieren. Schmerzen oder Gelenkverschleiß können so vorbeugend vermindert werden oder nach erfolgreich abgeschlossenen schmerztherapeutischen Behandlungen schnellstens zur Regeneration führen.

Durch Bewegung können Herz, Kreislauf, Gelenke und der komplette Stoffwechsel des Menschen gut versorgt werden.

Stoppen Sie Schmerzen und Gelenkverschleiß.

Erobern Sie sich für jedes Gelenk Ihren vollen Bewegungsumfang zurück – das ist die wichtigste Maßnahme, um Gelenkverschleiß zu stoppen.

Mit den Übungen werden Ihre Faszien wieder geschmeidig. Sie werden Tag für Tag beweglicher, und die Schmerzen verschwinden.

 




Ich empfehle Ihnen das neue Buch von dem Ehepaar Liebscher und Bracht.